x

Brand Base jetzt testen

*obligatorisch

Kontaktformular

24.
Februar
2017

Digitalisierung, ja klar! Doch wer treibt sie voran?

Die Digitalisierung von Prozessen ist nach wie vor eines der Hauptinvestitionsfelder, die Unternehmen heute auf der Agenda haben. Doch anders als noch vor ein paar Jahren sind es heute oftmals die Fachabteilungen, die IT-Investitionen in den Unternehmen vorantreiben.

Früher war klar: geht es um IT-Investitionen, ist es die IT-Abteilung, die verschiedenste Lösungen sondiert und am Ende eine Investitionsentscheidung trifft. Doch wie verhält sich das im digitalen Zeitalter? Eine Studie der Unternehmensberatung Pierre Audoin Consultants zeigt: schon heute sind in 70 Prozent der Unternehmen die Marketing- und Vertriebsabteilungen Treiber und Entscheidungsträger von IT-Investitionen. Und mit fortschreitender Digitalisierung wird sich dieser Trend noch weiter verstärken. Doch woran liegt das?

Das neue Selbstbewusstsein der Marketing-Abteilungen

Internet, digitale Kanäle, Social Media – die heutige Medienlandschaft ist nicht nur extrem schnell, sie basiert auch zu einem großen Teil auf gegenseitigem Austausch. Für Unternehmen bedeutet das, dass sie gesunde und langfrisitige Beziehungen zu ihren Kunden aufbauen müssen, um nicht in der Informationsflut unterzugehen. Das Management der Kundenbeziehung nimmt also immer mehr Raum im unternehmerischen Handeln ein. Und diese wird zu einem großen Teil über digitale Kanäle geprägt. Sprich: wer Kundenbeziehungen anbahnen oder managen will, wird dies in Zukunft nicht ohne digitale Werkzeuge tun können.

Das Marketing wird damit mehr als je zuvor zur führenden Disziplin im Unternehmen – doch es braucht auch die richtigen Tools, die exakt zu den Anforderungen moderner Marketingmethoden und zum veränderten Kommunikationsverhalten passen. Daher ist es nur folgerichtig, dass auch ein neues Selbstbewusstsein in die Marketingabteilungen einzieht – und nötige Investitionen entschieden angeschoben werden.

Marketing vs IT

Neue Skills braucht das (Marketing-)Land

Die neue Verantwortung der Marketing-Abteilung erfordert aber auch neue Skills: denn um die nötige Entscheidungskompetenz bezüglich IT-Systemen zu besitzen, müssen Marketer heute über ein gewisses Maß an IT-Expertise verfügen. Denn nur wer die gesamte IT-Infrastruktur des Unternehmens im Blick hat und weiß, worauf es bei guter Software ankommt, kann die beste Lösung für sein Unternehmen finden.

In diesem Sinne: allseits frohes Digitalisieren!

Diese Inhalte stammen aus unserem Whitepaper „Digitalisierung und Marketing“, welches Sie im Bereich Publikationen kostenlos herunterladen können.

 

BRANDAD Systems AG
Gebhardtstraße 5
90762 Fürth

Telefon: +49 911 756658-0
Telefax: +49 911 756658-88
E-Mail: