Menschen bei BRANDAD Systems, Produkt News

Online-Audio – eine unterschätzte Werbeform?

Dass Online-Audio mit unter anderem Webradio und vor allem Podcast immer mehr Anklang in der Gesellschaft findet, ist sicher keine neue Nachricht. Um das zu bestätigen, braucht man wahrscheinlich nicht mal Statistiken, sondern stellt die Frage nach der Nutzung von Online-Audio einfach mal in seinem Bekanntenkreis.

18. März 2022

geschrieben von:

Trotzdem hier die wichtigsten Zahlen, um diese gefühlte Wahrheit mit Fakten zu untermauern:

Online Audio Grafiken v3 1080x1080

  • 30 % der deutschen Gesamtbevölkerung sind Podcast-Nutzer, das entspricht 20,9 Millionen Menschen in Deutschland. (Quelle: Online-Audio- Monitor) 
  • Im Jahr 2021 gab es die Auswahl aus mehr als 70.000 deutschsprachiger Podcast-Shows.
  • Hohe Werbeakzeptanz – 54 % der Hörerinnen und Hörer stört die Werbung selten bis nie. Die Werbeakzeptanz steigt, je mehr verschiedene Podcast gehört werden.
  • Es wurden rund 20 Millionen Euro Werbeerlöse durch Podcast-Werbung im Jahr 2021generiert. (Statista- „Nettowerbeerlöse mit Podcast-Werbung in Deutschland in den Jahren 2019 und 2020 und Prognose bis 2021“) 

Werbung für Online-Audio-Formate

Über die Online-Audio-Kanäle Werbung zu schalten, wird dementsprechend ebenfalls immer attraktiver. Davon profitiert nicht zuletzt der Platzhirsch für Podcast-Streaming Spotify, an dessen Ferse dicht Google und Apple Podcast folgen. Sogar der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat zuletzt ein White-Paper veröffentlicht, in dem die verschieden Werbeformen rund um Online-Audio benannt und erklärt werden, um Klarheit und eine gemeinsame Diskussionsbasis zu schaffen. Zu den Begriffen gehören unter anderem On-air Promotion, Branded Show, Presenter Read oder Coporate Podcast. 

Die vielfältigen Werbe-Möglichkeiten erschweren es, genau den richtigen Podcast oder exakt die passende Web-Radio-Show zu finden, um Werbung zielgruppenspezifisch zu schalten. Die sogenannten „Heavy User“ von Podcasts sind zwischen 14 und 29 Jahre alt – sind dementsprechend also eher jung –, dazu überdurchschnittlich gebildet und finanziell gut situiert, außerdem loyal und kauffreudig. Mit der Möglichkeit, genau die passende Zielgruppe anzusprechen, und gepaart mit der einhergehenden Werbeakzeptanz ist Online-Audio-Werbung definitiv eine der lohnenswerte Werbemaßnahme, die vielerorts noch unterschätzt wird. 

Online Audio Grafiken 1080x1080px

Online-Audio-Werbung mit Brand Base

Um bei der Zielgruppenoptimierung den Überblick zu behalten und die Werbung am passenden Ohr zu platzieren, hat Brand Base in Zusammenarbeit mit Crossvertise eine Lösung: Über das Marketingportal kann der lokale Partner Audio-Werbung einfach buchen – zielgruppengenau, messbar und vernetzt. Neben den großen Streamingdiensten stehen über 1.400 Webradios als potenzielle Werbekanäle zur Verfügung. Sich nicht nur auf einen Podcast oder einen Radiosender zu beschränken, sondern durch die Möglichkeit des Digitaltargetings, soziodemographische Faktoren, Interessen und bestimmte Lebenssituationen anzusprechen und damit auf mehrere Online-Audio-Shows zu schalten, ist für zielgruppenspezifische Reichweite extrem interessant. Nicht zuletzt die genaue Messbarkeit der Kampagne runden das attraktive Angebot ab. 

Quellen: Online Audio Monitor 2021, Statista - „Nettowerbeerlöse mit Podcast-Werbung in Deutschland in den Jahren 2019 und 2020 und Prognose bis 2021“, JungeZielgruppe.de - "Podcast: jeder zweite "Heavy User" ist unter 30"

18. März 2022

geschrieben von:

BRANDAD Systems (Redaktion)
BRANDAD Systems, Blogredaktion

Über die Autorin oder den Autor:

In der BRANDAD-Systems-Blogredaktion schreiben wir über das Unternehmen und unsere Produkte, über Digitalisierung und Marketing, über Agilität und New Work – vor allem aber über all die Kolleginnen und Kollegen, die mit Expertise und Leidenschaft an diesen Themen arbeiten!